Back in Bangkok

Mai 7, 2008

Hy Leute,

Die Grossstadt hat uns wieder. Heute sind wir wieder in Bangkok gelandet und vermissen das ruhige Inselleben jetzt schon.

Gestern haben wir am Vormittag noch 2 Tauchgaenge gemacht. Wir haben einen Tiefsee- und einen Fotographietauchgang absolviert.

Den Nachmittag haben wir noch dazu genutzt um ein wenig Schnorcheln zu gehen. Hierzu fuhren wir mit unserm Wegbegleiter „Dreamy“ in die Bucht von Shark Island. Allein die Anfahrt war schon ein Abenteuer, da unser Gefaehrt eigentlich nicht so wirklich fuer sandige Bergstrecken geeignet ist. Wir haben aber auch dieses Hindernis gemeistert und sind nach kurzer Zeit an der Traumbucht angekommen.

Kurz im Wasser hat Sebi dann auch schon einen Hai gesehen, der jedoch mindestens genau so erschrocken ist wie Sebi und ist gleich wieder verschwunden, sodass wir leider kein Foto machen konnten.

Zum Abschluss auf der schoenen Insel sind wir mit unserem Tauchinstructor Ingo noch Essen gegangen. Anschliessend haben wir uns noch eine Thaiboxveranstaltung angesehen. Bei diesem Sport geht es wiklich brutal zu und wir haben in 7 Kaempfen einen Kreuzbandriss, eine gebrochene Nase 2 KO’s gesehen.

Die Anreise nach Bangkok funktionierte wie unsere vorhergehenden Reisen ohne Probleme. Nur das Hotel mussten wir ein wenig laenger suchen. Aber die Suche hat sich gelohnt und wir verbringen die letzten 2 Naechte in einem sehr schoenen Hotel.

Morgen werden wir noch ein bisschen Shoppen gehen bevor wir am Freitag dann die Heimreise antreten. Von Thailand wird das vermutlich unser letzter Eintrag sein und freuen uns auf ein Wiedersehen zu Hause.

Schoene Gruesse

Marion und Sebi

Advertisements

Wir haben unseren „Open Water Divekurs“ ueberlebet und starten morgen gleich ins naechste Abenteuer. Wir werden einen Tiefseetauchgang machen (bis zu 30m) und auch noch ein paar Unterwasserfotos schiessen, was uns bisher als „Anfaenger“ nicht gestattet war.

Hier noch ein Bild unseres Instrcutor Ingo. Weitere Bilder folgen nach dem naechsten Tauchgang.

Ausserdem haben wir einen neuen Begleiter der uns seit gestern treu zur Seite steht.

Wir nennen ihn liebevoll „Dreamy“.

Also dann bis zum naechsten Mal

 

Marion, Sebi und Dreamy

Koh Tao ist eine der Taucherinseln von Thailand. Als wir mit der Faehre hierher fuhren wurden wir gleich von mehreren Leuten angesprochen, die fuer ihre Taucherresorts geworben haben. Nach relativ kurzem Ueberlegen, haben wir uns entschlossen einen Tauchkurs zu machen. In der Zwischenzeit haben wir den Theorieteil und das Probetauchen im Pool erfolgreich hinter uns gebracht. Dabei hat uns unser Tauchlehrer Ingo (halb Deutscher und halb Brasilianer) hervoragend unterstuetzt. Jetzt liegen noch 4 Tauchgaenge im Meer vor uns (auf die wir uns schon wahnsinnig freuen) und dann sind wir offizielle Open Water Diver die bis zu 18m tief tauchen duerfen.

Neben dem Tauchen ist auch das Essen hier nicht zu verachten. Es gibt viele gemuetliche Restaurants und laessige Strandbars. Allerdings muss man in den engen Gassen aufpassen, dass man nicht von einem der hunderten Mopeds zusammengefahren wird. Ab morgen werden wir auch zu diesen Mopedfahrern gehoeren. Also wenn ihr nichts mehr von uns hoert, sind wir entweder abgesoffen oder im Strassengraben gelandet 🙂

hoffentlich bis bald,

Sebi und Marion

Hier noch ein paar Bilder von der Anreise nach Koh Tao